EVENT SUCHEN

Engagement

Wir als einer der größten Konzertveranstalter in Baden-Württemberg verstehen uns als aktiven Teil der Gesellschaft. Für uns ist es seit Jahren selbstverständlich, uns im Interesse des Gemeinwohls für soziale Zwecke einzusetzen. Wir engagieren uns auf vielfältige Weise in den Städten Freiburg, Konstanz und Tübingen.

Freiburg:

 Der SC Freiburg war der erste deutsche Proficlub, der sich Ende der 1990er Jahre als Ausbildungsverein positionierte und gilt in der Ersten und Zweiten Liga als eine der allerbesten Ausbildungsstätten – und wurde auch als solche zertifiziert. Bestimmt auch aufgrund folgender besonderer Merkmale:

Die sehr enge Verzahnung von Nachwuchs- und Profiabteilung, die im deutschen Fußball wohl einzigartig ist.

Das Prinzip der dualen Ausbildung und das Konzept, den Club über die Ausbildung regionaler Talente weiter in der Region zu verankern.

Das Bekenntnis des SC Freiburg zur Förderung der sozialen Funktion der Jugendarbeit im regionalen Fußball und dabei ausdrücklich auch ihrer gesellschaftspolitischen Aufgaben, nicht zuletzt bei der Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

Bei der sportlichen Ausbildung steht hier der Mensch immer im Mittelpunkt.

Aus diesem Grund sind wir Partner der Freiburger Fußballschule.

SC Freiburg

Für den SC Freiburg sprechen neben seiner sportlichen Leistung, dass er 1995 das erste Sonnenkraftwerk in einem Bundesligastadion installiert hat, dass viele SC-Fans mit Straßenbahn oder Fahrrad zum Fußball kommen und dass er mit vielen Angeboten tausende junge Fußballfans erreicht. Der SC Freiburg versucht die Begriffe "Nachhaltigkeit" und "Engagement" immer wieder mit Leben zu füllen.

Aus diesen Gründen gehört KOKO & DTK Entertainment zur „Mannschaft hinter der Mannschaft“ und unterstützt den SC als Sponsor. 


Tübingen:

Erbe-Lauf

Der Tübinger ERBE-Lauf wird von Studierenden des Instituts für Sportwissenschaft im Rahmen des Projektseminares „Sport konzipieren, organisieren und evaluieren“ umgesetzt. Ziel des sportwissenschaftlichen Seminares ist es, den Studierenden die Grundlagen des Eventmanagements näher zu bringen. Fragen der Konzeption, Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer sportlichen Veranstaltung stehen dabei im Mittelpunkt. Neben Andreas Dietrich (Dozent und Seminarleiter am Institut für Sportwissenschaft) und dem Olympiasieger Dieter Baumann (LAV Stadtwerke Tübingen) werden sie auch von Marc Oßwald (Geschäftsführer der KOKO & DTK Entertainment GmbH) unterstützt.                 

 

Freiburger Fußballschule
Nachrichten
  • 12.05.2017
    Helmut Lotti auf den 04.06.17 verlegt!

    Das Konzert musste krankheitsbedingt verlegt werden. Alle Karten behalten Ihre Gültigkeit oder können a...

  • 10.04.2017
    Alan Parsons - I ROBOT - 40th Anniversary Tour

    Album I ROBOT erstmals in seiner gesamten Länge LIVE!

  • 02.03.2017
    Cypress Hill vervollständigen das Rottenburg Open Air 2017!

    Wir freuen uns außerdem auf Status Quo, die Söhne Mannheims und Nena!

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • G+
Newsletter